ICH BIN...

erfahren, unabhängig, eigenständig und konsequent. Ich setze mich für eine Sache ein, mit allen Risiken, die dies mit sich bringt. Ich scheue die Routine. Mir ist am wohlsten, wenn ich neue Herausforderungen annehmen darf. Ich bin neugierig und interessiere mich für Vieles. Ich habe keine Berührungsängste, bin offen für Neues, Ungewohntes und vielleicht auch manchmal Verrücktes. Ich bin gewohnt anzupacken, mich zu engagieren. 

Ich liebe Menschen, unterhalte mich und lache gerne mit ihnen. Gelingt mir etwas nicht, dann versuche ich es nochmals und gebe nicht auf. Ich kann aber auch Niederlagen einstecken, ohne den Selbstwert zu verlieren. Und ganz wichtig, ich kann auch über mich lachen. Da kommt mir meine zunehmende Lebenserfahrung zugute. 

...Mutter

meiner vier wunderbaren Kinder und bin stolz. Die beiden älteren haben ihr Studium der Medizin respektiv der Biomedizin bereits abgeschlossen. Die beiden jüngeren sind noch mitten im Studium (Heilpädagogik/Hebamme resp. Mathematik/BWL). Es war eine sehr intensive, verantwortungsvolle und anspruchsvolle Zeit, bis alle erwachsen waren. Alle haben ihren eigenen Weg gefunden. Ich möchte keinen Moment missen. Zurück bleibt eine grosse Dankbarkeit.

Ich bin auch emotional und stehe dazu; v.a. wenn es um die Gefühle von und für andere geht. Ich habe ein ausgeprägtes soziales Bewusstsein, versuche immer fair und loyal zu sein.

...Wissenschafterin

Es macht mir Spass, einem Problem nachzugehen, zu grübeln und schliesslich zu einer Lösung zu kommen. Meinen Beruf als Ärztin und Epidemiologin liebe ich, weil immer wieder neue Aufgaben auftauchen und Probleme auf eine Lösung warten. Dies verlangt alles: von Standhaftigkeit und Durchhaltewille bis zu Phantasie. (Letzte Publikationen)

...Klinikerin

Nach langer Forschungstätigkeit und einem kurzen Ausflug in die Verwaltung (BAG) bin ich wieder zurück in die Klinik gekehrt, wo ich direkt mit Menschen zu tun habe. Speziell die Psychiatrie verlangt viel Einfühlungsvermögen und die nötige Zeit und Geduld, den Problemen auf den Grund zu gehen. Dies ist und bleibt meine Leidenschaft. Mein Wunsch ist es jeweils,  optimale Lösungen mit dem Patienten zu finden. 

...Politikerin

Politik will ich aktiv mitgestalten und auch hier etwas bewegen. Ich gehe pragmatisch an Probleme heran, Sachpolitik geht vor sturer Parteipolitik. Für mich gibt es keine klassischen Links-Rechts-Schemen, Lösungen müssen in Kompromissen erarbeitet werden. Frische und unkonventionelle Ideen haben auch ihren Platz. Eine liberale Haltung ist für mich aber immer sehr wichtig. Eigenverantwortung steht dabei an oberster Stelle.