< Revision des kantonalen Energiegesetzes
11.07.2011 00:00 Alter: 8 yrs
Kategorie: Energie

EKKW Mühleberg


AKW Mühleberg

Nach Fukushima ist die Akzeptanz von AKWs in der Bevölkerung weiter gesunken. Der Rückzug desRahmenbewilligungsgesuchs eines Ersatzkernkraftwerkes in Mühleberg ist daher der logische Schritt, gibt ein klares Signal und mehr Planungssicherheit in eine erneuerbare Energiezukunft. Ich habe, koordiniert mit den Grünliberalen von ZH, deshalb einen entsprechenden Vorstoss eingereicht, welcher die Regierung auffordert, sich Kraft ihrer Vertretung im Verwaltungsrat der BKW für den sofortigen Rückzug des Rahmenbewilligungsgesuches einzusetzen. Die Grünliberalen der Kantone AG und SO werden nach der Sommerpause ähnliche Vorstösse einreichen. (Medienmitteilung)

Der Bundesrat hat im Mai 2011 die Weichen für die energiepolitische Zukunft der Schweiz gestellt und dies wurde vom Nationalrat klar bestätigt. Das Signal ist klar : Geld darf nicht mehr in eine gefährliche und überholte AKW-Technologie gesteckt werden. Um den Weg in Richtung 2000-Watt Gesellschaft anzugehen und den schrittweise Ausstieg aus der Atomtechnologie zu schaffen, sind jetzt Investitionen in Energieeffizienz und erneuerbare Energien nötig.